30. Oktober 2006

Kalauer X

Ich hatte gestern eine Urabstimmung.
Ich war in so einer Stimmung, da dachte ich mir: "Es ist mir egal wie spät es ist, ich nehm jetzt einfach die Uhr ab!"
Eine Uhr-ab-Stimmung.
----------------------------------------------------------
Analog weil sie die Wahrkeit nicht sagen wollte.

25. Oktober 2006

Kalauer IX - Geologie

Geologie kann manchmal echt lustig sein. Hauptsächlich weil einige Begrifflichkeiten eher nach schlimmen Krankheiten klingen.

"Ich bin krank."
"Was hast du denn?"
"Bunte Brekzie mit kohliger Chondritis."
"Oh, nein. Machen sich die Symptome denn schon bemerkbar?"
"Ja, ich hab schon geschockte Quarze."
"Auch Coesit und shatter cones?"
"Ja, leider."
"Wo hast du das denn bloß her?"
"Genau weiß ich es nicht, aber ich war letzten Monat in Chicxulub und hab mich mit Pseudotachyliten rumgetrieben. Da muss ich es mir eingefangen haben."
"Ach, du kommst schon wieder auf die Beine. Da hilft es auch nicht, wenn du rumjammerst wie ein alter Gneis."

20. Oktober 2006

Morgens halb 8 in Kiel

War zwar ein bisschen kühl am Mittwoch, aber das Bild ist schon stylisch.

Kalauer VIII

Sind Beatniks eigentlich auch ohne Beats zum Nicken fähig?


P.S.: Lebertransport

17. Oktober 2006

Der Student

Das Projekt: "Ich studiere Geologie" läuft jetzt seit Zwei Tagen und es entpuppt sich als eine Wundertüte der interessanten Art.
Sachen wie Kristallographie und Paläontologie scheinen bereits nach der ersten Vorlesung interessant, allerdings ist die zeitliche Gestaltung etwas abtörnend.
Ich muss tatsächlich fünfmal die Woche hin und drei oder vier Stunden Wartezeit zwischen zwei Vorlesungen lassen sich auch nicht sinnvoll überbrücken wenn man nicht in Kiel wohnt.
Und wofür ich als Geologe Mathe (mit Übungen und Klausur, nicht nur Anwesenheitspflicht wie in Physik) brauche ist mir völlig schleierhaft.
Mal gucken wie es sich entwickelt.

14. Oktober 2006

13. Oktober 2006

Die Qualmerei

Ich habe irgendwie den Eindruck, dass diese Warnhinweise auf Zigarettenpackungen keine besonders abschreckende Wirkung haben. Ich bin deshalb dafür, dass sie durch lebensnähere Hinweise ersetzt werden.
Wie diese zum Beispiel:
- "Raucher haben gelbe Tapeten - und Zähne."
- "Raucher stinken aus dem Hals wie eine alte Räucherei."
- "Langjährige Raucher riechen als hätten sie gestern noch gebrannt."
- "Raucher sind für Nichtraucher unattraktiv."
- "Raucher setzen Kohlenstoffdioxid frei."
- "Mit der Lunge eines 60 -jährigen Kettenrauchers kann man 12 Meter Straße teeren."
Oder:
- "Raucher sind doof."

8. Oktober 2006

Der Bill...

Ich hab nach langer Zeit endlich mal wieder ein neues Buch von Bill Bryson gefunden. "Neu" ist dabei ein verwirrender Begriff, weil das Original von 1989 ist, aber die deutsche Ausgabe ist von 2006, also für mich neu. Aber nicht lange drumherumreden: Das Buch heißt: "Straßen der Erinnerung - Reisen durch das vergessene Amerika". Darin erzählt Bill von seiner 14.000 Meilen langen Fahrt kreuz und quer durch das ländliche Amerika und berichtet wie immer äußerst lustig und unterhaltsam von Begegnungen mit merkwürdigen Menschen, interessanten Orten und allerlei nette Anekdoten.
Update: Ich hab es durch. Und es ist von Anfang bis Ende klasse.

2. Oktober 2006

Ein Link

http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/archivepix.html

Eine Seite der NASA. Jeden Tag ein astronomisches Bild. Seit 11 Jahren. Sterne, Galaxien, Planeten, Nebel und mehr. Teils in sehr großen Auflösungen.
Einfach mal ein bisschen durchforsten, da sind echt fantastische Bilder dabei.

Blöde BILD-Zeitung

Wann kommt endlich diese verdammte Vogelgrippe, die uns die BILD schon vor einem Jahr versprochen hat?
Mein Tamiflu wird schlecht.