30. November 2006

Der Reichtum

Ich kriege endlich BAföG. Ganze 377 Euro im Monat. Jetzt kann ich endlich mal volltanken. Und in der Mensa zu Mittag essen. Und die neueste Gamestar kaufen.
Und das beste: Da ich den Antrag am 31.Oktober eingeworfen habe, bekomme ich auch von Oktober an ausgezahlt. Also Anfang Dezember die dreifache Dosis. Da sind wohl ein paar DVD's fällig.

22. November 2006

Ähmmm...

Akuter Parkplatzmangel vor dem Chemiehörsaal.
Hätte ich einen robusten Geländewagen würde ich auch so parken, aber mit einem Porsche...

21. November 2006

20. November 2006

Kalauer XI

Formal. Nicht hinterm Aal.
------------------------------------------------------------------------------
"Pharma zur Apotheke und hol Medikamente."
------------------------------------------------------------------------------
"Herr Doktor, meine Masse wird von einer Geschwindigkeit beeinflusst. Wozu führt das?"
"Also Impuls kann ich keine Veränderung feststellen."
------------------------------------------------------------------------------
Armin Müller stahl und wurde dafür verhaftet.

Komm, Fischifischifischi...

Der Jannosch (http://www.jannosch.de/) hat ein Aquarium. Mit Fischen. Einer trägt den Namen "Herr von Bielefeld".

13. November 2006

Und nochwas:


Neue Hausaufgaben hat es auch gegeben. Die werden auch immer grauenhafter.
Mathe ist ein Arschloch.
Obwohl die Vorlesungen eigentlich ganz lustig sind. Alle setzen sich in den Sauna-Hörsaal (56°C minimum), verstehen gar nichts (bis auf die Streber in den ersten Reihen natürlich. Daniel, Maria und wie sie alle heißen) und lachen sich nur kaputt, weil sie nichts verstehen und der Prof sich so komisch benimmt.

Der dunkle Lord (manchmal auch Gollum genannt)

Professor Johnsen, der irre Mathematiker. Auf diesem Foto ist er leider nur von hinten zu sehen (der gebeugte Mann in der Mitte) - was aber auch kaum verwunderlich ist, denn wenn man einmal in sein wahres Gesicht blickt, tut sich die Hölle unter einem auf und man wird für immer Mathematiker.Professor Johnsen ernähert sich nur von zwei Dingen. Dem nervenzerfetzenden Grauen, das entsteht, wenn ein Student an der Mathematik verzweifelt (passiert häufiger) und natürlich von Kreide, welche durch seine Handfläche in seine dämonische Manifestierung in dieser Welt diffundiert . Obwohl es auch möglich wäre, dass er die ganzen abgebrochenen Kreidestückchen nach der Vorlesung vom Boden aufhebt und sie isst (wenn niemand hinsieht natürlich).
Manchmal per-mutiert er auch zu Käpt`n Ahab und geht dann auf die Jagd nach dem Inter-Wal.

Und dann war da noch...

Wir gehn da heute so durch die Mensa, da sehe ich zu meiner Linken vier Gestalten am Tisch sitzen. Und in ihrer Mitte stehen drei Kaffeebecher gefüllt mit Kinder Überraschung-Schokoei-Hälften. Auf meine Nachfrage, ob sie was übrig hätten, haben sie uns zwei geschenkt. Nette Sache.

Schiffchen die 2te

Heute war der Overkill. Kleiner gehts nicht. (Das Geldstück ist wieder ein Cent)

8. November 2006

Schiff Ahoi

Mir war in der Mensa etwas langweilig, also habe ich Papierschiffchen aus diversen Flyern gebastelt.Besonders stolz bin ich natürlich auf das ganz kleine. War schon ne böse Fummelarbeit, aber es hat sich gelohnt.