19. Februar 2007

Statistik

Der Blogcounter ist echt ein lustiges Tool. Es sagt mir zum Beispiel, dass ich seit dem sechsten Januar 350 Besucher hatte. Von den Besuchern kamen drei aus China, zwei aus Österrreich und jeweils einer aus Argentinien, Portugal, Frankreich, Spanien und Singapur.
Die beliebteste Bildschirmauflösung meiner Leser ist 1280x1024 (215 mal). Danach kommen 1024x768 (55 mal), 1440x900 (44 mal) und 1280x800 (28 mal). Das etwas exotische 1400x1050 tauchte nur einmal auf.
Die meisten meiner Busucher, die über Links auf meine Seite stoßen, kommen übrigens von Jan (www.jannosch.de). Ganze 27 nämlich.
Bei den benutzten Browsern liegt mit 56,3% der Firefox vorne, der Internet Explorer kommt auf 42, 9%. Netscape ist mit 0,6% (2 Benutzer) nur knapp auf dem dritten Platz.
Das häufigste Betriebssystem ist Windows XP (98,3%). Immerhin jeweils ein Besucher benutzte Windows 2000, Windows 98, MacPPC, Mac OS X und Mac OS.
Ein paar verirrte kamen auch über einen Suchbegriff bei Google auf meine Seite. Sie suchten nach "Kuhschocker", "Barkeeperwitze", "Katastrophentourist" und "Ruth Moschner jüdisch". Ich hoffe sie haben später doch noch gefunden wonach sie suchten. Bis dahin könnten meine Leser ja mal versuchen noch merkwürdigere Suchbegriffe zu finden, die auf meine Seite führen. Dann hab ich auch mal was zu lachen.
Bis dahin: Big Brother is watching you...

13. Februar 2007

Werbung

Kennt ihr diese neue Mucosolvan-Werbung?
Die mit dem Kind das aussieht, als hätte es einen genetischen Schaden (ich tippe auf Trisomie 23) und dem pädagogisch wertvollen Vater und folgendem Dialogbeginn:
"Papa, warum hustest du nicht mehr?"
"Wegen Mucosolvan."

Ich hätte da ja ein paar Ideen, wie man den Spot lustiger gestalten könnte:
"Papa, warum hustest du nicht mehr?"
"Ich habe bei Vollmond zwölf Hühner bei den heiligen Steinen geopfert."

Oder:
"Papa, warum hustest du nicht mehr?"
"Weil der Herr es so will!"

Vielleicht auch:
"Papa, warum hustest du nicht mehr?"
"Ich bin nicht dein Vater. Ich bin eine ausserirdische Schabe, die die Haut deines Vaters als Verkleidung trägt."

Oder aber:
"Papa, warum hustest du nicht mehr?"
"Ich bin letzte Nacht gestorben und lebe jetzt als Zombie weiter. Und Zombies haben keinen Husten."

Lustig wäre auch:
"Papa, warum hustest du nicht mehr?"
"Ich habe den Prospan-Frosch gegessen."

Hitlers Geologen

Cooler Hakenkreuzstempel.
Ob man mit krystallinischen Geschieben den Krieg gewinnen wollte?
Oder warum sollte man sonst so ein altes Buch nochmal rauskramen und einen tollen Stampel draufhauen?

9. Februar 2007

Semesterferien!

Keine Vorlesungen, keine Klausuren; Stattdessen ausschlafen und DVDs gucken. Was will man mehr?
Für Letzteres habe ich mir extra einen kleinen Vorrat angelegt:

Die reichen erstmal für 'ne Woche.

7. Februar 2007

Das Glück ist mit den Dummen

Und mit mir offenbar auch, denn ich habe es tatsächlich geschafft Gesteinsbestimmung zu bestehen (Note: 3.0). Und das obwohl ich mir sicher war, dass ich da durchrasseln würde. Naja, hab eben das Glück gehabt, dass er mir gleich zu Anfang einen Stinkkalk hingelegt hat. Der war dann gleich schon mal auf der Haben-Seite.
Der gute alte Stinky...

5. Februar 2007

Klausurwoche gestartet.

Also Kartenkunde hätte schlimmer sein können. Ich hab zwar die zweite Mulde nicht ins Querprofil eingezeichnet und das Anstehen von C nach der Verwerfung hab ich auch weggelassen, aber insgesamt sollte das zum bestehen gereicht reichen.


Update:
Paläontologie war echt die leichteste Klausur von allen. Ich hab zwar die blöde Conodonten-Frage nicht beantwortet (Conodonten stinken! Zwergwüchsige Aale mit Gebiss!), aber sonst hab überall zumindest etwas stehen. Da mach ich mir mal keine Sorgen, das ist so gut wie im Beutel.
Was man von Gesteinsbestimmung, Kristallographie und Allgemeine Geowissenschaften in den nächsten drei Tagen natürlich nicht sagen kann. Die drei Kameraden seh ich wohl in der Nachholklausur bzw. nächtes Jahr wieder.